11. Juni 2011

Park Avenue, Steinbögen und Spritmangel

Der heutige Tag ist wieder ein Ausflugstag. Wir haben uns zunächst nicht davon abhalten lassen, länger zu schlafen. Bis 7:30 Uhr haben wir mehr oder weniger durchgeschlafen. Nach dem Frühstück ging es dann in den Arches National Park. Endlich kam auch wieder mal unser Nationalparkpass zum Einsatz.

Als Arch bezeichnet man einen Steinbogen, der durch Erosion entstand. Nur haben wir am Anfang noch keinen von den „Kollegen“ zu sehen bekommen. Zunächst gab es nur die üblichen, gigantischen roten Steine. Das erste Bild zeigt eine Felsformation, die als „Park Avenue“ bezeichnet wird. Als ich die gesehen hab, hat sie mich an ein Hintergrundbild von Windows erinnert. Leider hab ich das auf dem Schleppi nicht drauf, aber zuhause habe ich noch mal verglichen und tatsächlich, diese Formation hat Microsoft in einem Desktop-Theme verarbeitet.

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_3966.JPGim Arches NP

Das Foto hier haben wir von einem Amerikaner machen lassen, mit dem wir dann auch ins Gespräch gekommen sind. Er ist mit seinem Freund auf Tour und fand es, wie viele andere auch, interessant, dass wir aus „Germany“ stammen. Wir haben das Pärchen später noch mal am Visitorcenter getroffen und Abends im Supermarkt. Es gab imer ein großes „Hallo“ jedes Mal.

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_3977.JPG
wir vor der „Park Avenue“ im Arches NP

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_3983.JPGim Arches NP

Wir haben auch ein versteinertes Eis am Stiel entdeckt, guckst du hier:

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_3981.JPGEis am Stiel

Ich hab mal versucht, die über den Rand eines Felsmassivs scheinende Sonne als gestalterisches Element einzusetzen.

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_4016.JPGim Arches NP

Und hier haben wir nun den ersten Doppelarch (ich muss aufpassen, dass ich immer das „s“ weglasse)

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_4090.JPGdoppelter Arch

…und dann haben wir den, zugegeben künstlich erzeugten Triple-Arch

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_4107.JPGdreifacher Arch

Als letztes dann nur noch ein Foto vom berühmtesten Arch, dem „Delicate Arch“, welcher das Wahrzeichen von Utah ist und auch auf den Auto-Kennzeichen verwendet wird.

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_4130.JPGDelicate Arch

Dem Foto ist anzusehen, dass es aus der Ferne aufgenommen wurde. Um direkt an den Arch zu kommen, wäre ein Fussmarsch mit kleinen Klettereinlagen über 2,5 km erforderlich gewesen. Das haben wir uns in der hier herrschenden Hitze verkniffen. Auch vom Arches National Park habe ich ein Panorama geschossen. Die 360°-Rundumsicht entstand auf einem Hügel an der „The Windows Rd.“ kurz vor dem Parkplatz zu den beiden Windows (die man im Panorama im rechten Viertel auch erkennt)

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/Arches_Panorama_klein.jpgPanorama im Arches NP -> zum Vergrößern auf’s Bild klicken

Mit dem Delicate Arch haben wir den Besuch des Arches-NP beendet und sind noch in den Canyonlands National Park gefahren. Hier ist mir allerdings ein Missgeschick passiert. Ich habe den Füllstand des Tanks nicht korrekt in Relation zur zu fahrenden Strecke unter Beachtung des Spritverbrauchs eines Dodge Charger gesetzt. Kurzer Rede langer Sinn, schon auf dem Hinweg hatte ich Bedenken, ob der Sprit denn reichen wird. Also sind wir nur bis zum ersten Viewpoint an der Shafer Canyon Road gefahren. Dort haben wir die folgenden Bilder geschossen und sind dann wieder heim. Mit knapper Reserve sind wir noch bis zur Tankstelle gekommen, aber das war mir eine Lehre mit der Leere.

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_4167.JPGCanyonlands National Park

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_4165.JPGCanyonlands National Park

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_4187.JPGCanyonlands National Park

Ich muss den Rest des Urlaubs auf den Polfilter verzichten. Ich war etwas ungeschickt und habe eine Schramme ins Glas gemacht. Außerdem muss ich die Mitfahrer darauf aufmerksam machen, dass die weitere Musikbeschallung im Auto nur noch über CD möglich ist. Das Satellitenradio hat mittendrin den Geist aufgegeben. Erst dachte ich an einen Defekt, aber nachdem ich entsprechende Anleitungen aus dem Internet konsultiert hatte, wurde mir klar, dass das erste (kostenlose) Abo-Jahr von Sirius vorbei war und man von nun an nur gegen Entgelt weiterhören könne. Da es weder mein Radio, geschweige denn mein Auto ist, müssen wir also mit der CD-Sammlung vorlieb nehmen.

Hier gibt es wieder die Karte der Tagesetappen.

Für heute lassen wir den Tag gemütlich ausklingen. Ein kleiner Spaziergang durch Moab und am Abend gibt’s noch ein Schlückchen Wein, den wir gestern in einem Liquorshop erworben haben. Morgen gibt es wieder einen Fahrtag und zwar einen über eine größere Distanz.

Hier geht’s zum nächsten Tag