10. Juni 2011

Reisetag mit Extras

Heute ist Reisetag. Normalerweise gibt es da nicht allzuviel zu berichten. Doch heute ist alles anders. Wir haben unsere Fahrt nach Moab genutzt und einige Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke besichtigt.

Wir sind wieder beizeiten, d.h. 5:00 Uhr wach gewesen. Nach dem Frühstück und dem Einpacken ging es schon gegen 8 bei Lulu weg.

Nach etwa zwei Stunden Fahrt kamen wir dann im Monument Valley, einem Navajo Tribel Park, an. Auch hier sind wir mit unserem Nationalparkpass nicht weit gekommen und mussten 10 $ Eintritt zahlen. Das Geld war aber eigentlich völlig unnötiger Weise ausgegeben worden. Alles, was wir dort zu sehen bekamen, hätten wir auch von der Straße aus fotografieren können. Was wir gesehen haben? Na z.B. das hier:

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_3803.JPGMonument Valley

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_3836.JPGich am Besucherzentrum des Monument Valley

Und hier mal ein Panorama von der Terrasse der Trading Post aus aufgenommen

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/mvp_klein.jpgPanorama des Monument Valley -> zum Vergrößern auf das Bild klicken

Wir haben uns dann auch nicht weiter aufgehalten. Wir hätten zwar einen 17-Meilen-Rundkurs fahren können, aber der war unbefestigt und so sind die Autos dort geschlichen, dass es uns zu Schade um die Zeit gewesen ist.

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_3802.JPGdie „Selbstfahrstrecke“ im Monument Valley

Ein paar Meilen weiter haben wir dann diesen „Mexican Hat“ gesehen. Ähnlich wie bei den Hoodoos gestern ruht auch hier ein großer Stein auf einem recht dünnen Unterbau. Für das folgende Foto habe ich am Straßenrand gehalten und per Zoom den Kollegen herangeholt. Ein paar Meter weiter haben wir dann im Vorbeifahren eine Abfahrt zum Mexican Hat gesehen, aber da hatte ich dann auch keine Lust mehr 😉

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_3838.JPGMexican Hat

Nächste Station war der „Goosenecks State Park“. Hier kann man den San Juan River sehen, wie er sich in drei Windungen „gänsehals-mäßig“ durch die Gegend schlängelt. Auch davon habe ich später ein Panoramabild zusammengebastelt.

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/Goseneck_Panorama_klein.jpgPanorama vom Goseneck des San Juan River -> zum Vergrößern auf das Bild klicken

Wir haben dort gleich Picknick gemacht. Bei dem Ausblick haben Muffins, Banane und Melone gleich doppelt so lecker geschmeckt. Als dann ein Bus mit Touristen ankam und es etwas lauter und voller wurde, sind wir schnell und frisch gestärkt aufgebrochen.

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_3863.JPGauch hier dürfen die indianischen Verkaufsofferten nicht fehlen, allerdings war die Verkaufskraft eher desinteressiert

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_3865.JPGdie Busladung hat dann die Ruhe vertrieben

Wir mussten bis 20 Uhr in Moab sein und hatten uns noch einen Zwischenstop vorgenommen. Wir sind noch in den „Canyonlands National Park“ abgebogen. Es gibt hier verschiedene Viewpoints und wir haben uns einen ausgesucht, der von Moab aus zu weit weg gewesen wäre, aber auf der Hinfahrt nur einen Umweg von etwa 40 Meilen war. Der Umweg hat sich aber gelohnt, wie wir finden. Am Needles Overlook waren wir auch wieder ganz allein und konnten die wunderbaren Ausblicke in aller Ruhe genießen.

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_3895.JPGNeedles Overlook im Canyonlands NP

https://www.hamm-family.de/Forenbilder/rb2011/IMG_3903.JPGNeedles Overlook im Canyonlands NP

Nach dieser Station ging es noch mal für eine Stunde auf die Straße und dann hatten wir unser Nachtquartier, die Kokopelli Lodge erreicht. Wir haben das Auto ausgeladen, haben geduscht und sind dann Essen gegangen. Im Moab Diner gab es Hamburger mit French Fries und die schon obligatorische DrPepper-Cola.

Hier noch die Karte zu den Tagesstrecken.

Hier geht’s zum nächsten Tag